Premiere der ProTec Technologietage 2015 ein voller Erfolg!

Über 300 Gäste folgten der Einladung von Protec ins Process & Technology Center nach Lennestadt. Ende September feierten die Technologietage der 12 beteiligten Projektpartner dort eine überaus gelungene Premiere. Dabei waren die zahlreichen Live-Vorführungen auf der 630 to Schuler-Transferpresse nur ein Highlight der zwei Veranstaltungstage. 

Lob von allen Seiten bekam der Hausherr der Protec-Technologietage, Markus Hesse, für die gelungene Premiere-Veranstaltung. Der Geschäftsführer der Firma HERU Werkzeugbau, einer der 12 Projektpartner der Veranstaltergemeinschaft, begrüßte Ende September über 300 Gäste im Process & Technology Center in Lennestadt.

Der Wissenstransfer für Praktiker und Entscheider in der Stanz- und Umformtechnologie stand an zwei Tagen im Fokus. 24 interessante Vorträge von den Protec-Partnern Heru Werkzeugbau, Schuler Pressen, Fibro, Raziol Zibulla & Sohn, Güthle Pressenspannen, Profil Verbindungselemente, Unidor TR Systems, Böhler-Uddeholm, Eifeler Coating, Gerb Schwingungsisolierungen, DE-STA-CO Europe und Nimak bekamen die Gäste insgesamt geboten. Wie man in der Produktionspraxis mit technischen Lösungen sicherer, effizienter und kostengünstiger produzieren kann, hat sich das Process & Technology Center Protec als Ziel auf seine Fahnen geschrieben. Neueste Trends und technischen Entwicklungen wurde dem Fachpublikum anschaulich näher gebracht.

Beeindruckend waren an beiden Technologietagen die Live-Vorführungen, an denen die Gäste teilhaben konnten. Eine 630-Tonnen Servo-Transferpresse der Firma Schuler stand dabei im Mittelpunkt der technischen Demonstration. Präsentiert wurde das Rüsten eines Transferwerkzeuges, wie nachhaltig die Geräuschemission reduziert werden kann oder auch wie zusätzliche Operationen in einen Stanzvorgang integriert werden können. Das Publikum konnte die Prozesse zeitgleich auf einer großen Leinwand mitverfolgen.

Anhand der Vortragsinhalte konnte der Zuhörer ableiten, wie groß tatsächlich die Bandbreite an Einflußgrößen in einem Umformprozess sind, die jede für sich Auswirkungen auf die Effizienz, Qualität und Verfügbarkeit haben. Die Referenten verschafften den Gästen interessante Einblicke in die vor – und nachgelagerten Prozesse der modernen Fertigung, wie der Methodenplanung oder präventiven Wartung.

 „Der Praxisnutzen dieser Veranstaltung ist enorm. Hier bietet vor allem der Themenmix eine Vielfalt, die bei solchen Veranstaltungen keine Selbstverständlichkeit sind“, äußerte sich ein Veranstaltungsteilnehmer begeistert. So kündigte Markus Hesse für das kommende Jahr eine Neuauflage der Protec-Technologietage an.

 

  • Technologietag_001
  • Technologietag_002
  • Technologietag_003
  • Technologietag_004
  • Technologietag_005
  • Technologietag_006
  • Technologietag_007
  • Technologietag_008
  • Technologietag_009
  • Technologietag_010
  • Technologietag_011
  • Technologietag_012
  • Technologietag_013
  • Technologietag_014
  • Technologietag_015
  • Technologietag_016
  • Technologietag_017
  • Technologietag_018
  • Technologietag_019
  • Technologietag_020
  • Technologietag_021
  • Technologietag_022
  • Technologietag_023
  • Technologietag_024
  • Technologietag_025
  • Technologietag_026
  • Technologietag_027
  • Technologietag_028
  • Technologietag_029
  • Technologietag_030
  • Technologietag_031
  • Technologietag_032